Ein großer Schritt zu Business Intelligence

„Dank der Produktakte gewinnen wir einen guten Überblick über produktespezifische E-Mails und Dokumente. Jedes Feld lässt sich in Reports auswerten und Kennzahlen können mit einem Klick ermitteln werden. Besonders begeistert uns, dass wir Dokumente viel schneller und mit erheblich weniger Aufwand freigeben können.“

Melanie Friedli, CRM System Manager

Kunde

SANITIZED AG
www.sanitized.com
Anzahl Mitarbeiter: rund 50
Branche: Chemische Industrie

Kundenprofil

SANITIZED AG ist seit über 50 Jahren das weltweit führende Schweizer Unternehmen im Bereich antimikrobielle Ausrüstungen für
Textilien und Kunststoffen. Neben den wirkungsvollen Produkten umfasst das Leistungsangebot Beratung, vielfältige Testservices sowie ein fundiertes Marken- und Lizenzkonzept.

Produkte im Einsatz

  • CAS genesisWorld
  • Modul Report
  • Modul Sales pro
  • Modul Marketing pro
  • Modul ERP Connect
  • Modul Form & Database Designer
  • Anbindung dibac® ERP-System

Anforderungen

  • Zentrale Datenhaltung
  • Automatische Integration der ERP-Daten
  • Dokumente und E-Mails mit den Produkten verknüpfen
  • Daten sowohl pro Kunde als auch pro Produkt anzeigen
  • Unterstützung Marketing- und Vertriebsmanagement
  • Datenauswertung
  • Anpassungsfähiges System

Nutzen und Vorteile

  • Nicht nur CRM, sondern “xRM”
  • Umsatzzahlen und ERP-Belege sind auf einen Blick in der Kunden- und Produktakte sichtbar
  • Automatisierte Workflows
  • Effektive Steuerung von mehrstufige MarketingKampagnen
  • Transparenter Vertriebsprozess – jede Geschäftschance wird konsequent verfolgt
  • Einfache Datenpflege
  • Eigene Felder oder Datensätze sind kein Problem
  • Umfassender Support sowohl für ERP als auch für CRM
  • Monatliche Software-Updates, mit denen CAS auch Verbesserungsvorschläge umsetzt

Lösung

ERP-Daten, Dokumentenablage, Korrespondenz, Workflows, Datenauswertungen – CAS genesisWorld bringt alles in einem System zusammen. Damit geht Sanitized die ersten Schritte in Richtung „xRM“. Dank der kompetenten Ansprechpartner verliefen die Datenmigration und die Einführung reibungslos.