Rühl AG & Co.

Kunde der ersten Stunde

Mit der Herstellung und dem Vertrieb von chemischen Produkten ist die Rühl-Unternehmensgruppe seit über 70 Jahren erfolgreich.

In vier Geschäftsbereichen sind mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt. Das mittelständische Unternehmen ist in unterschiedlichen Märkten mit seinem zertifizierten Leistungsangebot aktiv. Die Kunden gehören zu den führenden Unternehmen der Abnehmerbranchen. Die Rühl AG und die RSW-Orga GmbH verbindet seit bald 30 Jahren eine ganz besondere Partnerschaft.

Die Rühl AG hat sich 1990 für die erste dibac®-Produktgeneration (DIBAC-Classic) entschieden. Die Historie des Softwarehauses stammt aus der Lack- und Farbenbranche, deshalb spielte die Rühl AG gleich am Anfang eine wichtige Rolle.

Ein Prinzip des Softwareunternehmens wird durch den Kunden Rühl AG lebendig. Diejenigen, die in einer Branche zuerst eine Lösung benötigen, bringen den übrigen Kunden den Nutzen der Gemeinschaft. Ein Unternehmen wie die Rühl AG setzte bereits in den 90er Jahren deutlich höhere Anforderungen an ein Qualitätsmanagement als zu dieser Zeit die Mehrheit, der übrigen Kunden. Alleine durch die Umsetzung dieser Anforderungen entstand so eine Lösung, die für die Kernbranche seinerzeit mehr als ausreichte.

Ein weiterer Aspekt der sehr guten Zusammenarbeit ist der ständige Anspruch der Rühl AG innovativ zu sein. Bei allen größeren Lösungen der RSW-Orga GmbH, war die Rühl AG der 1. Kunde oder der Kunde der 1. Stunde.

„Neben den innovativen Lösungen der RSWOrga GmbH ist es besonders die gute Zusammenarbeit, die diese lange Geschäftsbeziehung ausmacht. Wir nutzen damit natürlich auch die Möglichkeit, dass viele unserer Wünsche in den Standard übernommen werden. Gerade auf Basis unserer Zertifizierungen nach 13485 und 9001 kommt uns das sehr entgegen. In den knapp 30 Jahren gab es viele Höhen, aber natürlich auch neue zusätzliche Anforderungen an die Software, bei denen wir zusammen mit der RSW gemeinsam nach Lösungen gesucht haben. Gerade, wenn es nicht so läuft wie geplant, zeigen sich die Stärken einer guten Zusammenarbeit. Übrigens läuft es im Moment sehr gut und wir wünschen uns eine weiterhin lang andauernde erfolgreiche Geschäftsbeziehung.“

Johann Heyken, Mitglied der Geschäftsleitung

Die Rühl AG war auch der erste Kunde, in der allerersten Kundenzeitung des Softwareunternehmens.

Das Pilotprojekt des Jahres 2018 war dann ein weiterer Meilenstein für die RSW-Orga GmbH und ein wichtiges Projekt für die Rühl AG. Nach einigen Neukunden war dies das erste Projekt der RSW-Orga mit dibac.erp³ für einen Bestandskunden, der naturgemäß ganz andere Anforderungen an z.B. die Datenübernahme hat, als ein Neukunde.

Ganz neue Software in der vollen Komplexität (u.a. Integration CRM und Rechnungswesen) auf den Punkt genau einzuführen, stellte nicht nur hohe Anforderungen an die Software selber, sondern auch an das Projektteam, denn beim geplanten unterjährigen Echtstart musste selbstverständlich der Betrieb reibungslos weitergehen und alle Integrationen funktionieren.

Die Rühl AG war der erste Bestandskunde, der die 2. Produktgeneration „DIBAC unter Windows“ einführte. Heute sind wir stolz darauf, dass die Rühl AG auch der erste Kunde ist, der die aktuelle und ganz neue Produktgeneration dibac.erp³ einsetzt. Vom Kickoff, der Verabschiedung des Lastenheftes, der ersten Version der Datenmigration bis zum Echtstart sind insgesamt knapp zwei Jahre vergangen. So konnten in diesem Zeitabschnitt viele Kundenanforderungen in die Software integriert werden und einen guten Echtstart sicherstellen.

Der Projektleiter der Rühl AG, Stefan Victor schickte folgende E-Mail an den Projektleiter und die Geschäftsleitung der RSW-Orga GmbH: „In dieser Woche Montag hatten wir bekanntlich den Echtstart mit dibac.erp³ und er ist wirklich gut verlaufen. Klar gab es und gibt es Punkte, aber definitiv nichts von entscheidender Bedeutung. Hätte ich im Vorfeld gewusst, dass der Going Live so verlaufen würde, hätte ich dem Echtstart leichter zugestimmt.

Ausdrücklich möchte ich mich bei Ihrem Team bedanken! Die Zusammenarbeit war wirklich sehr gut und hat mir viel Freude bereitet!“

Stefan Victor, Projektleiter Rühl AG

„Wir sind stolz auf die Geschäftsbeziehung zur Rühl AG, auf unser neuestes und bestes dibac.erp³ und vor allem auf unser Team und schauen motiviert in die Zukunft.“

Georg vom Wege, Geschäftsführer RSW-Orga GmbH