INDULOR Chemie GmbH

Als Spezialist für Makromolekulare Chemie stellt sich die INDULOR CHEMIE GmbH in Ankum seit 1978 den Herausforderungen des Marktes. Das Produktionsprogramm umfasst vor allem Dispersionen und Lösungspolymere in organischen Lösungsmitteln und Wasser, die als Bindemittel, Verdicker, Antistatika und Dispergiermittel in verschiedensten Anwendungen eingesetzt werden.

Wachstum

Bis Mitte der 80er Jahre ließ Geschäftsführer und Unternehmensgründer Erwin Fengler das selbstentwickelte Produktprogramm in Lohn produzieren. Der wachsende Kundenstamm und die Erweiterung der Produktpalette trugen dazu bei, 1987 nahe dem Stammsitz eine eigene Produktionsanlage zu errichten. Die zunehmende Präsenz in Europa und die Erweiterung des Produktprogramms führte 1998 zum Aufbau eines zweiten Produktionsstandortes in Bitterfeld. Auch diese Polymerisationsanlage entstand nach modernsten technischen und ökologischen Gesichtspunkten. Die neue Produktionsstätte erweiterte die Kapazität der INDULOR-Gruppe auf 40.000 Jahrestonnen. Ab 2004 erhöht sich durch Neubau einer Polyanlage die Gesamtkapazität auf 65.000 jato. Zusätzlich wurde mit dem innovativen Bau und der erfolgreichen Inbetriebnahme einer Festharzanlage 2003 ein weiterer Meilenstein in der Firmenentwicklung gesetzt.

Forschung, Entwicklung, Qualität

Forschung und Entwicklung mit integrierter Technikumanlage tragen maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei. Mit dem Ausbau der Anwendungstechnik entspricht Indulor den wachsenden Ansprüchen des Marktes. Modernste technische Ausstattung, die Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens sowie die Kreativität und Motivation der qualifizierten Mitarbeiter garantieren den Arbeitsablauf auf höchstem Niveau. Beide Produktionsstandorte sowie die Vertriebsgesellschaft sind nach ISO 9001 zertifiziert. Ständige Weiterbildung der Mitarbeiter und Optimierungen der Produktionsanlagen entsprechend dem neuesten Stand der Technik sichern den sehr hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Zusammenarbeit

„Wir arbeiten seit 1986 mit der RSW-Orga GmbH zusammen. Mit unseren steigenden Anforderungen ist auch die eingesetzte IT-Lösung stetig mitgewachsen. Ob Waagenschnittstelle, Umstellung auf das Diamant Rechnungswesen, Netservicedienste oder die Einführung von CrystalReports – gemeinsame Projekte werden kompetent umgesetzt und bringen den erwarteten Nutzen. Als mittelständisches Unternehmen müssen wir uns auf unseren Partner verlassen können. Die RSW-Orga GmbH liefert uns die maßgeschneiderte Systemplattform für die jeweilige Anforderung. Das schlüsselfertige Systemkonzept berücksichtigt alle Gegebenheiten. Wir erhalten zu fairen Preisen ausgezeichnete Qualität. Besonders positiv empfinden wir, für alle Fragestellungen rund um die IT einen kompetenten Ansprechpartner zu haben. Dies ist eine der großen Stärken der RSW, die sich rechnet und uns viel Arbeit abnimmt. Wir freuen uns auf eine weiterhin lang andauernde Zusammenarbeit.“

Thomas Fengler, DIBAC-Koordinator