Geiger + Co. Schmierstoff-Chemie GmbH

Am Gussteil zeigt sich der Erfolg

Die Firma Geiger + Co. Schmierstoff-Chemie GmbH wurde im Jahr 1914 als „Carl Geiger, vorm. Oelfabrik Bietigheim“ in Heilbronn gegründet. In den 30er-Jahren erfolgte die Umbenennung in „Ölimportgesellschaft Heilbronn Geiger + Co.“, und seit dem 1. Juli 1978 firmiert das Unternehmen unter dem jetzigen Namen.

Die heutige Betriebsgröße beträgt ca. 25 Mitarbeiter. Seit der Firmengründung hat sich die Produktpalette vollkommen gewandelt. Anstelle des Mineralöl- und Schmierstoffhandels werden heute Trenn- und Schmierstoffe für den NE-Metalldruckguss entwickelt und hergestellt, die in Druckgießereien unverzichtbar sind. Ganz besonders bei der Produktion hochqualitativer Gussteile fällt ihnen eine Schlüsselrolle zu. Mit der einwandfreien Trenn- und Schmierwirkung unserer Trennex®-Produkte schaffen wir eine wesentliche Voraussetzung für den störungsfreien Gießzyklus und sorgen für tadellose Gussteiloberflächen und saubere Formen.

Geiger + Co. verfolgt eine konsequente Markt-/ Markenpolitik, um den Anforderungen der Verbraucher sowie der Absatzpartner als Marktführer individuell und flexibel gerecht zu werden. Wir verkaufen unsere Produkte unter dem Markennamen Trennex mit Erfolg: in Deutschland durch Gebietsvertretungen und im Ausland durch selbstständige Fachvertretungen, sodass eine optimale Kundenbetreuung sichergestellt ist. Qualifizierte Anwendungstechniker bieten in direktem Kontakt individuelle Beratung beim Einsatz der Trennex-Produkte mit Praxisversuchen vor Ort. Beratung bei Entsorgungsfragen sowie die damit verbundenen produktspezifischen Analysen mit modernsten Messgeräten sind selbstverständlich.

Aufgrund unserer technischen und kaufmännischen Betreuung, der Abstimmung gemeinsamer Ziele sowie des systematischen Erfassens, Nachverfolgens und Auswertens von Anforderungen sowie Beanstandungen arbeiten wir ständig an der Verbesserung der Kundenbeziehung / Kundenzufriedenheit, unserer Abläufe / Dienstleistungen sowie der Produkte. Basis hierfür ist die Qualifikation, Flexibilität sowie Leistungsbereitschaft aller Mitarbeiter und ihre Identifikation mit diesem Qualitätsanspruch. Ausgehend von der Überzeugung, dass zufriedene Mitarbeiter aufgrund ihrer Motivation und Kompetenz letztendlich zur Zufriedenheit von Kunden und Geschäftspartnern beitragen, ist die Mitarbeiterorientierung und Weiterbildung ein zentraler Aspekt unseres Handelns.

Neben dem Betriebsergebnis richten wir das Augenmerk auch auf die zukunftsverträgliche und ressourcenschonende Entwicklung neuer Produkte und Produktionsabläufe. Sicherheit sowie Schutz von Mensch und Umwelt sind für uns von zentraler Bedeutung. Unser Qualitätsmanagementsystem ist grundsätzlich offen für neue Anforderungen. Unabhängig davon arbeiten wir an der ständigen Weiterentwicklung unseres Qualitätswesens unter Einbeziehung aller Mitarbeiter auf allen hierarchischen Ebenen.

Eine zentrale Funktion nimmt hierbei unser ERP-System „DIBAC“ und somit die RSW-Orga ein. Durch die optimale und ständig weiterentwickelte Unterstützung unserer Betriebsabläufe im Einkauf/Verkauf, Warenein-/-ausgang, das Labor mit Rezepturen, über die Fertigung und Etikettierung (mittels FFG) bis hin zu mehrsprachigen Sicherheitsdatenblättern sind wir für die Zukunft gerüstet. Die vorhandene ODBC-Schnittstelle und Crystal Reports ermöglichen uns, Berichte nach beliebigen Parametern zu erstellen und runden das Angebot ab. Das erforderliche Wissen rund um das ERPSystem wird in den Seminaren der RSW-Orga vermittelt.

Gemeinsame Projekte wie Gefahrstoffmanagement oder das Lagerleitsystem LLS werden kompetent umgesetzt. Auftretende Fragen werden schnell und unbürokratisch gelöst.

Mit RSW Orga haben wir einen zuverlässigen und professionellen Partner gefunden. Wir bedanken uns bei der RSW-Orga und ihren Mitarbeitern und freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche Zusammenarbeit.